Ihre IoT Daten benötigen eine solide zukunftsfähige Basis für Sicherheit und Gesetzes-Konformität

Das Internet der Dinge umgibt uns überall. Laut einer Studie von Gartner werden in 2020 dreimal mehr IoT Sensoren als Menschen auf der Welt sein. Eine unvorstellbare Flut von Daten, die verwaltet und geschützt werden muss. olmogo ist dafür ausgelegt Massendaten zu verwalten und kann diese zeit-, datensatz- oder regelbasiert verschlüsseln und speichern.

Durch die intelligenten olmogo Agenten - technische Nutzer innerhalb von olmogo - können sie Datenströme überwachen, in realtime analysieren und automatisiert auswerten ohne Dritten Zugriff auf diese Daten geben zu müssen. Eine der vielen Erfindungen von olmogo, die das Datenmanagement sicherer und einfacher machen.

Das Internet der Dinge stellt uns vor eine Reihe von Herausforderungen. Sehen sie in der folgenden Tabelle wie olmogo Lösungen bereit hält: 

 
Problem
 
 
olmogo Lösung
 

DSGVO
Die meisten IoT Daten sind personenbezogen und unterliegen damit der DSGVO.

 
  • Daten innerhalb von olmogo sind strikt personenbezogen und damit im Sinne der DSGVO optimal zu verwalten
  • siehe olmogo Lösung für DSGVO für Details zur DSGVO Konformität von olmogo
 

Massendaten-Management
IoT Devices produzieren gigantische Datenmengen, die kontrolliert, gesichert und verwaltet werden müssen.

 
  • Realtime Analytics: um keinem Dritten unerwünschten Zugang zu Datenströmen geben zu müssen hält olmogo das Agenten-Konzept bereit. Technische Nutzer werden berechtigt Daten zu analysieren und ggf. Aktionen vorzunehmen
  • Verschlüsselung: Um Sicherheit und DSGVO Konformität zu gewährleisten müssen die Daten am Ursprung verschlüsselt werden. Dies kann oder sollte oft nicht auf jeden Datensatz angewandt werden. Daher kann olmogo Datenströme regelbasiert verschlüsseln und somit schützen.
  • Daten-Freigabe: IoT Daten sollen bei Bedarf Dritten freigegeben werden. Diese Freigaben müssen kontrollierbar, umkehrbar oder zeitlich befristet möglich sein.
  • Änderungen der Daten: IoT Daten müssen unter bestimmten Voraussetzungen unveränderlich sein.
  • Archivierung der Daten: Daten sollen ggf. archiviert werden.
 

Kunden Vertrauen
Für Akzeptanz von IoT Services ist das Vertrauen des Kunden in den Anbieter entscheidend.

 
  • olmogo speichert Daten strikt eigentümerbezogen. Das bedeutet der Kunde (in der Regel der Produzent und Eigentümer der Daten) erhält die komplette Hoheit über diese Daten. Diese Kontrolle schafft Kundenvertrauen.
  • Dennoch werden die Geschäftsmodelle des Anbieters nicht beeinträchtigt.
 

Administration
IoT Daten bedingen einen hohen Administrations-Aufwand für den Anbieter.

 
  • Aufwand bedingt durch DSGVO Regularien ist nahezu null durch die Eigentümerbezogenheit
  • Aufwand durch Auswertungen und Statistiken kann mit olmogo Agenten automatisiert werden
  • Rechte- und Zugriffs-Management ist implizit durch die Architektur gelöst
 

 

Starten Sie jetzt.

Bieten sie IoT Daten ein sicheres Zuhause - als Partner von olmogo oder direkt in ihrem Unternehmen.

Interesse und Fragen?

Kontaktieren sie unseren Vertrieb und wir helfen ihnen gerne weiter.