Gesetzes-Konformität und Kundenvertrauen: zwei Gründe warum ihre Daten DSGVO konform gespeichert sein sollten

Beim Schutz personenbezogener Daten lassen sich spätestens nach der Einführung der Datenschutzgrundverordnung - DSGVO - keine Kompromisse eingehen. Bis heute wird die neue Gesetzgebung hauptsächlich über die AGB ́s und die Nutzungsbedingungen abgedeckt - eine Taktik, die zum einen rechtlich fragwürdig und zu kurz gesprungen ist.

Zum Anderen ist es dringend notwendig das verlorengegangene Kundenvertrauen wieder aufzubauen. Dies ist nur möglich mit transparent ehrlichen Lösungen, die dem Datensubjekt tatsächlich die gesetzlich zugesprochenen Rechte einräumen.

Lösen Sie die Herausforderungen der DSGVO mit olmogo.

Die seit Mai 2018 in Kraft getretene DSGVO ändert den Umgang und Verarbeitung von personenbezogenen Daten grundlegend. Die DSGVO ist eine umfassende Reihe von Datenschutzbestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten von Einzelpersonen in der EU. Viele Unternehmen empfinden dieses Gesetz aufgrund strenger Regeln und erheblicher Geldbußen als Bedrohung.

Die meisten Lösungen in Bezug auf die DSGVO versuchen, die Verpflichtungen mit dieser Gesetzgebung in einer Art Flickenteppich zu lösen. olmogo denkt einen Schritt weiter und bietet ein zukunftssicheres Konzept für den effektiven Umgang mit personenbezogenen Daten für Ihr Unternehmen und für Ihre Kunden.

Das Vertrauen der Konsumenten ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Kundenbeziehung. Daher ist es wichtig dieses Vertrauen mit einer Lösung (wieder)herzustellen, die von Grund auf so konzipiert ist, dem Kunden als auch dem Unternehmen, in Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, mit Fairness und nicht zuletzt mit einem profitablen Geschäftsmodell zu dienen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist eine kostspielige Verpflichtung und birgt viele Risiken.

Carsten Caspers
Managing Vice President von Gartner

Wir glauben, dass die DSGVO nicht als Bedrohung, sondern als Chance für Unternehmen betrachtet werden sollte, das Datenmanagement personen-bezogener Daten und die Beziehung zu ihren Kunden neu zu definieren.

olmogo ist die erste Lösung auf dem Markt, die diese Kriterien erfüllt.

In olmogo wird die Datenhoheit vollständig der betroffenen Person zugeordnet, ohne als Unternehmen die Kontrolle über diese Daten zu verlieren. Daher sind alle Rechte des Datensubjekts und die Einhaltung der Rechtsvorschriften in vollem Umfang erfüllt. Die neue Gesetzgebung stellt eine grundlegende Veränderung zum Schutz personenbezogener Daten dar. Das Datensubjekt (data subjekt) erhält deutlich mehr Rechte, wie zum Beispiel:

  • das Recht Informationen über Daten, die verarbeitet werden einzuholen
  • den Zugang zu diesen Daten unter bestimmten Umständen
  • die Korrektur dieser Daten, wenn diese falsch sind
  • das Recht, bestimmte Datenverarbeitungen einzuschränken
  • das Recht, Daten in einem strukturierten und häufig verwendeten Format zu erhalten
  • das Recht auf Datenportabilität

Die Situation heute

In den meisten Fällen wurde eine DSGVO-Konformität durch Popup-Menüs und durch Änderungen der Vertragsbedingungen erreicht. Eine kurzsichtige Aktion, wenn überhaupt geeignet, um gesetzkonform zu bleiben. In jedem Fall steigt durch die Einführung und die Diskussionen um die DSGVO das Bewusstsein der Verbraucher und es entstehen Zweifel an einem fairen und transparenten Umgang mit Kundendaten.

Die ersten Verbraucher kündigen bereits Verträge und überdenken kostenlose Angebote und Apps. Es ist an der Zeit, den Umgang mit personenbezogenen Daten zu überdenken. Begriffe wie Privacy by Design und Privacy per Default erfordern Handlungsbedarf und ausgereifte Konzepte.

Der olmogo Ansatz

Genau aus diesen Grundgedanken geht olmogo hervor: faire Datenkontrolle für Eigentümer der Daten sowie Zugriff durch das Unternehmen und Analyse, mit DSGVO Konformität.

Ein patentiertes Verfahren garantiert diese beiden strategischen Säulen und ermöglicht ein konsequentes Datenmanagement-Konzept. Der Komfort für den Kunden bleibt unverändert, und der Administrationsaufwand für das Unternehmen wird mit olmogo sogar reduziert.

Anwendungsfall Automobilindustrie

Sensoren ermöglichen durch das Aufzeichnen unzähliger Daten während der Fahrt Produkt- und Bauteil-Analysen, vernetzte Automobile und autonomes Fahren. Der Schutz personenbezogener Daten ist jedoch eng mit dem Kundenvertrauen und der Akzeptanz zukünftiger Produkte verbunden. Die Sensibilisierung der Kunden und die Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union schaffen rechtliche und operative Herausforderungen.

Mit olmogo wird der Branche ein Betriebsstandard angeboten, um alle Anforderungen in diesem Szenario zu erfüllen.

  • Der Kunde behält die volle Kontrolle über seine Daten: Der Schutz der Privatsphäre ist implizit gewährleistet
  • Der Hersteller hat dennoch uneingeschränkten Zugang zu den Daten
  • bei Bedarf können Daten vom Benutzer unveränderlich gespeichert werden
  • olmogo-Agenten lassen sich einsetzen, um kritische Daten wie Verschleiß oder Sicherheitsprobleme zu überwachen und diese sofort zu melden
  • Zugriffsberechtigungen können jederzeit gegeben und wieder entzogen werden, zum Beispiel wenn der Kunde dies wünscht
  • Administration und Kosten für die Unternehmens-IT werden reduziert

Starten Sie jetzt.

Lösen sie DSGVO Anforderungen mit echter Data Ownership.

Ihre Kunden werden es ihnen danken!

Interesse und Fragen? Kontaktieren sie unseren Vertrieb und wir helfen ihnen gerne weiter.